Aber hallo! (Elektrosensibilität)

Doris @, Samstag, 16.06.2007, 18:05 (vor 5645 Tagen) @ caro

Was die "Beweise" angeht: Die Kollegin Kaul weigert sich, die "veröffentlichte" Studie heraus zu geben. Weder Kollegen noch Journalisten bekommen - trotz mehrfacher Nachfragen - Einblick in die komplette Studie. Heraus gegeben wurden lediglich äusserst dünne "Kurzfassungen" bzw. Pressemitteilungen.

Und wie rechtfertigt Frau Dr.Kaul diese Vorgehensweise?
Ist so was schon auch mal üblich, dass man die komplette Studie nicht herausgibt, oder eher irritierend?
Das war ja ein Eigenforschungsprojekt der BAuA, also keine im Rahmen des Mobilfunkforschungsprogramm in Auftrag gegebene Studie.
Obwohl ich dieses Thema eingestellt habe, habe ich zu diesem Versuch keine gefestigte Meinung und verfolge einfach seit zwei Tagen die kontroverse Diskussion. Auf der einen Seite irritiert es mich, dass Probanden, die wussten was auf sie zukommt allesamt nichts gespürt haben. Auf der anderen Seite halte ich den Schluss, den Frau Dr. Kaul aus diesem Versuch zieht und in einer Fernsehsendung verbreitet für ziemlich gewagt, zumal es sich ja wenn man das hier so liest, eher um einen laienhaften Versuch handelt. Aber Frau Dr. Kaul hatte dank der Medien die Möglichkeit und Chance eine Wertung über Menschen abzugeben und ist nach Ihren Worte, Caro, auf der anderen Seite nicht bereit trotz Aufforderung Beweise und Fakten zu der von ihr gemachten Wertung zu liefern.
Da schrillen bei mir schon wieder eine paar Alarmglocken.
Caro, Sie scheinen da doch mehr Zugang zu haben, wäre das nicht ein wichtiger Ansatz da mehr nachzubohren, auch zur Ehrrettung der ES, zu denen Sie sich ja auch zählen?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum