Behauptung von Dr. Schmidt (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Samstag, 16.06.2007, 00:08 (vor 4541 Tagen) @ Doris

Auch wenn Charles weiter oben schreibt, dass es unterschiedliche Formen der Reaktion gibt, macht es doch schon nachdenklich, dass anscheinend überhaupt keiner dieser 48 Probanden weder auf Hochfrequenz noch auf Niederfrequenz reagiert hat.

Ja genau! Noch schlimmer sind aus meiner Sicht aber die hohen Erwartungen, die Behauptungen wie die von Dr. Schmidt wecken. Wer so etwas behauptet, der muss damit rechnen, dass er auf einen Prüfstand kommt. Also sollte er doch eigentlich mit Macht daran arbeiten, seine eigene Behauptung unter Beweis zu stellen - schon um Vorwürfen eins drauf zu geben, er sei ein Simulant. Eigenartigerweise tut er das aber nicht.

Nicht einmal so ein einfacher kleiner Bordmittelversuch (ohne wissenschaftlichen Anspruch), wie der oben beschriebene, wird denen angeboten, die einfach nur sagen: nö, deine ES kauf' ich dir nicht ab. Dieser wahrlich simple Sachverhalt, dass zwar unendlich viel um ES drumherum geredet wird, jedoch von den Betroffenen praktisch nichts unternommen wird ihre eigenen Behauptungen (so sie welche aufstellen) Außenstehenden plausibel zu machen, dies ist für mich der zentrale Schwachpunkt der ES-Frontleute. Dabei haben sich die ES die Suppe selbst eingebrockt, indem immer wieder Behauptungen über vermeintliches Strahlenfühlen aufgestellt wurden, die zuerst Erwartungen weckten, einer Hinterfragung dann aber nicht standgehalten haben. So gilt z.B. die Behauptung "Strahlen von XYZ spüre ich sofort" heute als widerlegt, was sich aber erst nach langen hartnäckigen Diskussionen mit den Betroffenen herauskristallisierte. Jeder Wurm muss da einzeln gezogen werden. Etwas mehr Demut hinsichtlich Äußerungen über die eigenen Fähigkeiten erscheint mir mehr als angebracht, denn mit jeder weiteren Pleite versinken die ES tiefer im Moor der Obskurität.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Schmidt, Simulant, Objektivierung, Frontmann


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum