Bundesamt für Strahlenschutz: EUROPAEM EMF-Leitlinie nutzlos (Forschung)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 11.06.2017, 21:51 (vor 886 Tagen) @ H. Lamarr

BfS: EMF-Leitlinie von EUROPAEM ohne Nutzwert

Elektromagnetische Felder (EMF), die von Funkmasten ausgehen, bereiten überzeugten “Elektrosensiblen” gesundheitliche Probleme. Doch diese Probleme sind unspezifisch und entziehen sich so einer treffsicheren Diagnose. Eine Arbeitsgruppe von Medizinern, die sich zu einer European Academy for Environmental Medicine (EUROPAEM) zusammengeschlossen haben, will mit einer “EMF-Leitlinie” vor allem Ärzten Hilfestellung bei der Diagnose EMF-bedingter Beschwerden und Krankheiten geben. Ein edles und lobenswertes Unterfangen, möchte man meinen. Doch vor dem Bundesamt für Strahlenschutz findet diese Leitlinie keine Gnade: Das Papier nutze weder Ärzten noch Patienten, sagte das Amt dem IZgMF.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Anfrage, EHS, BfS, Umweltmedizin, EMF-Leitlinie, Europaem


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum