Drei Parameter des vegetativen Nervensystems gemessen (Forschung)

charles ⌂ @, Dienstag, 24.01.2017, 00:06 (vor 1028 Tagen) @ H. Lamarr

Tut mir Leid, aber ist nicht genügend:

- Temperatur der Hautoberfläche
: ist keine richtige Biomarker
- Herzrate: Schon die Gedanken an einen Test Teil zu nehem tut das Herz rasen
- Lokaler Blutfluss: Das könnte etwas sein.

Elektronisch kann man sehr gut messen: Änderungen wegen Exposition, und nachher.
- Fettgehalt der Leber
- Energie-level der Leber
- Energie-level der Magen
- Energie-level der Pancreas
- Energie-level Schilddrüse
- Energie-level der Cerebrum
- Energie-level der Blutgefäse im Cerebrum
- Energie-level der Blutgefäse (Venen) des Herzwandes vorne und hinten.

Mit einem NLS System, gibt es da sg. CSS Werte (Coefficient Spectral Similarity), die ein gutes Bild schaffen.
Also, der Einfluss von Elektrosmog auf den Körper ist so gut nachweisbar.
Man kann zo auch feststellen ob jemand richtig elektrosensitiv ist, oder nur ein Simulant.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum