Studie vom israelischen "Todesdorf" im EMF-Portal (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 15.09.2012, 11:12 (vor 3732 Tagen) @ H. Lamarr

Das war am 14. März 2003. Die einschlägigen Blätter der Szene berichteten über diese Geschichte, die so schön ins Konzept passt, allen voran die seinerzeit führenden Elektrosmognews (ein Klon davon bei UMTSNO).

Warum ich das jetzt bringe?

Deshalb.

Dort gibt eben jene Iris Atzmon, die 2003 noch Alarm geschlagen hat, nichts Geringeres als: Entwarnung. Dass sie das tut ist anerkennenswert.

Die "Todesdorfstudie" (Israel) hat inwischen auch Einzug ins EMF-Portal gehalten.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Atzmon


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum