Unerfüllbares Verlangen (Elektrosensibilität)

ES, Mittwoch, 21.07.2010, 16:23 (vor 4077 Tagen) @ Ex-Mobilfunker

Die Kritikerszene stellt permanent Forderungen auf (meist nahezu unerfüllbare wie z.B. die EHS-Schutzzone), deren Notwendigkeit geprüft werden muß.

Was ist daran "nahezu unerfüllbar"?

In der Vergangenheit stellten Sie und Ihresgleichen die Forderung auf, die Mobilfunkbetreiber und der Staat müssten die Öffentlichkeit besser aufklären. Haben Sie das bereits vergessen? Oder eher verdrängt?
Diese Forderung wurde nämlich tatsächlich erfüllt. Die Gründung der FgF, der zuständigen Sektionen bei SSK und BfS, des IZMF, der Mobilfunk & Gesundheit-Abteilungen bei den Netzbetreibern u.v.m. sind auf diese Forderung zurückzuführen.

Was leisten diese Stellen für die Betroffenen?
Was leisten sie für eine umfassende Aufklärung derer, die Mobilfunkprodukte betreiben?

Interessanterweise wurde dann von Ihnen und Ihresgleichen behauptet, es wäre ein Beweis für die "Mobilfunkmafia, den Einfluß der Industrie, geschmierte Politik, korrupte WHO" etc. pp. Tolle Show! (Muß ich nicht belegen, gehen Sie auf die einschlägigen Seiten wie z.B. gigaherz).

Dieser Beitrag ist sehr interessant:
http://dokumentation.zdf.de/ZDFde/inhalt/21/0,1872,8079157,00.html

Sicher würde ich nicht soweit (wie Sie) gehen und diese Verbindungen als "Atommafia" bezeichen... doch stehen nahezu identische wirtschaftlich-politische Verknüpfungen, auch beim Mobilfunk im Raum.

Einen ähnlichen Beitrag, könnte man aus meiner Sicht, schon heute über Mobilfunk erstellen, doch die Zeit ist scheinbar noch nicht reif...

Millionen an Euro sind nunmehr in die Forschung geflossen, weil Sie und Ihresgleichen die Forschung gefordert haben.

Aha. Ist es nicht so, dass Mobilfunk und Funktechnologie schon weit vor der Einführung von Handy und Co mit verschiedenen gesundheitlichen Symptomen in Verbindung gebracht wurde...was es noch schräger macht, oft stammen diese Infos sogar von militärischen Stellen.
Dies war für die breite Masse nicht relevant, da sie nicht mit der Technik in Verbindung gebracht wurde, heute da es relevant wurde, gibt es auf einmal, diese Erkenntnisse nicht mehr, zumindest wenn man der Aüsserungen Ihrer Seite folgt... sehr glaubwürdig somit.

--
"Allzu oft muss es erst richtig schlecht werden, bevor es besser wird..."


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum