Spatenpaulis Psychiatrisierung (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Montag, 12.07.2010, 16:31 (vor 4086 Tagen) @ Fee

Mm, interessant, was Sie da von sich preisgeben. Obwohl ich mich im Gegensatz zu andern nur ungern als Hobbypsychologe in Foren betätige, sind mir bei Ihrem Beispiel einige Dinge aufgefallen ...

Danke, "Fee", dass Sie diese Analyse abgegeben haben! Ehrenwort, es war nicht meine Absicht, Sie dazu zu verleiten.

Ja, es könnte alles zutreffen, was Sie da geschrieben haben. Es könnte aber ebenso gut nichts zutreffen. Damit haben Sie in sehr treffender Weise die Situation beschrieben, in der sich jeder Skeptiker befindet, wenn er über EHS befindet. Mit anderen Worten: Sie sind soeben genau dieselbe Psychoschiene entlang gefahren, gegen die Sie sich immer dann energisch verwahren, wenn die Fahrt nicht in meine, sondern in Ihre Richtung geht.

Ich finde dies nicht weiter schlimm, es ist mMn völlig normal und ich hoffe, dass Sie künftig dem Thema "Psycho" etwas weniger verkrampft entgegen treten können.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum