Geschäftsmodell: Anerkennung von Elektrosensibilität (EHS) (Elektrosensibilität)

Uwuzela, Montag, 12.07.2010, 04:13 (vor 4043 Tagen) @ H. Lamarr

So gut wie nie wird jedoch öffentlich über ein anderes Motiv der "Anerkennung" geredet, nämlich das Erlangen dessen, was im Volksmund Frührente...

Ohne dass ich daran zweifeln würde, dass es Menschen gibt die (aus welchen Gründen auch immer, aber nach Studienlage wohl nicht wegen HF-Feldern) an ihrer Elektrosensibilität tatsächlich leiden und Hilfe brauchen: das gleiche Phänomen mit der "Anerkennung" ist auch bei den Brummtonhörern (Stichwort Taos hum oder Tiefton-Tinnitus...) zu beobachten. Dort ist es noch offensichtlicher meiner Meinung nach. Wird irgendwo nebenan ein summender Lüfter oder sowas identifiziert, dann war er es partout nicht, es brummt trotzdem auch wenn man es per Mikro nicht aufnehmen kann. Wäre ja zu einfach. Tinnitus darf es schon gar nicht sein. Die "Vorteile der Krankheit" nisten sich mit der Zeit ein, bis man selbst dran glaubt.

Tags:
Brummton


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum