Tabak und EMF - schwarze Liste mit weißen Flecken (Allgemein)

Sektor3, Sonntag, 28.02.2010, 11:34 (vor 4661 Tagen) @ H. Lamarr

Zwischenstand (mit anderen "Bekannten", teilweise Magnetfeld statt EMF):

Wichmann: Tabakverdacht nein; EMF-Gefahr ???
Eikmann: Tabakverdacht nein; EMF-Gefahr nein
Prof. A.: Tabakvergangenheit ja; EMF-Gefahr ja
Rüdiger: Tabakvergangenheit ja; EMF-Gefahr ja
Heller: Tabakvergangenheit ja; EMF-Gefahr ja
Matanoski: Tabakvergangenheit ja; EMF-Gefahr ja
Carlo: Tabakvergangenheit ja; EMF-Gefahr ja
Obe: Tabakvergangenheit ja; EMF-Gefahr teilweise (ja mit anderen Tabakforschern)
Ahlbom: Tabakvergangenheit ja; EMF-Gefahr teilweise (ja als Tabakvergangenheit noch nicht lange her)
Michaelis: Tabakverdacht ja; EMF-Gefahr ja
Schüz: Tabakverdacht ja/zu klären; EMF-Gefahr ja
Miesner: Tabakverdacht ja/zu klären; EMF-Gefahr ja

Gute Idee, diese Liste. Bringt Übersicht ins verwinkelte Geschehen. Wieso es mal Tabakverdacht heißt und dann wieder Tabakvergangenheit ist mir allerdings nicht klar geworden, die zweite Formulierung leuchtet mir eher ein.

Fraglich ist, ob eine derart scharfe Kategorisierung wie in Ihrer Liste den einzelnen Wissenschaftlern gerecht wird. Beispiel: J. Schüz. Dem bescheinigen Sie bei EMF-Gefahr ein glattes "ja" und meinen damit (vermutlich) die Schüz-Studie über das Risiko von Kinderleukämie bei B > 0,4 µT. Zugleich ist Schüz aber auch für ein "nein" gut, denn die große auf lange Laufzeit angelegte dänische Kohortenstudie, die er als Studienleiter betreut, hat zum großen Ärger der Alarmkritiker bisher kein Risiko infolge Handygebrauch erbracht. Und auch die deutsche Interphone-Teilstudie mit Schüz lässt sich keineswegs als Alarmstudie werten. Ihr "ja" in der Liste wird Schüz also in keiner Weise gerecht, der findet mal was und mal nichts, das macht ihn für mich glaubwürdig.

Die Differenzierung, die Sie für EMF zu Recht vorschlagen, wollte ich mit Tabakvergangenheit (=Angestellter oder Auftragnehmer der Tabakindustrie) und Tabakverdacht (=Hinweise auf Verbindungen zur Tabakindustrie) beim Tabak einführen.

Die Liste ist als Arbeitsliste vorgesehen, die durch neue Erkenntnisse ergänzt / berichtigt werden sollte.

Ziel: Aus einer konsolidierten Liste sollte sowohl die Intensität der Tabakvergangenheit hervorgehen, als auch eine ausgewogene Beurteilung des EMF-Werks. Das könnte dann auch heißen: "erst so dann so", oder "mal so mal so", oder "zusammen mit Tabaklern so, sonst so".

Tags:
Prof. A., Tabak, Schüz, Rüdiger, Carlo, Eikmann, Ahlbom, Michaelis, Wichmann, Heller, Matanoski, Ode, Miesner


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum