Manipuliert Big Tobacco? (Forschung)

Sektor3, Mittwoch, 15.07.2009, 18:32 (vor 4884 Tagen) @ H. Lamarr

Ungefragt sage ich: Überzeugend sind die Belege (für mich) nicht, dazu bieten sie viel zuviel Interpretationsspielraum, der im Ernstfall mit Sicherheit auch voll ausgeschöpft wird. Selbst für "Rauchen schützt gegen Alzheimer" ist Helmut Schmidt als lebendiger Beweis für die Richtigkeit dieser Behauptung erst einmal als Kronzeuge zu widerlegen. Aus meiner Sicht sind die Belege eher nasses Pulver.

Die Tabakindustrie hat schlichtweg alles aufgegriffen, was vom Passivrauchen ablenken konnte, selbst die Gefährdung durch Kanarienvögel.

Wikipedia hat übrigens noch eine andere Einschätzung als Spatenpauli. Aber schnell, bei Prof. A. wurde der Artikel schon bereinigt.

Der Manipulationsvorwurf wird auch von WHO (Shameful Science), Spiegel , SWR, Nichtrauchern und NichtrauchernII geteilt.

Tags:
Medien, Ablenkung, SWR, Ueberla, Kanarienvögel, Schande


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum