Nicole Wolf: Rede zur 5G-Protestlage der Nation (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 30.05.2020, 00:35 (vor 975 Tagen) @ H. Lamarr

Sars-CoV-2 hat Mobilfunkgegner um ihren zweiten 5G-Protesttag gebracht, der am 25. April 2020 wegen der Kontaktbeschränkungen glücklicherweise ausfallen musste. Nicole Wolf, Sturmgeschütz der 5G-Gegner in Niedersachsen ließ sich davon nicht beirren. In einer militärisch-zackig gehaltenen Rede zur angespannten 5G-Protestlage der Nation machte sie den ohnehin schon gebeutelten Bundesbürgern sinngemäß klar, im Vergleich zur 5G-Strahlenfolter ist Covid-19 ein harmloser Männerschnupfen. Gut, dass es solche furchtlosen Kampftabletten gibt, die sich ihrer Überzeugung zwar mit unerträglicher Gewissheit hingeben, dies aber erfrischend realsatirisch tun – und uns so ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Nur umdrehen darf sie sich nicht, der Bretter wegen ...

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
ödp, Strahlenfolter, Wolf, Gifhorn


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum