5G-Paranoia als Karrieresprungbrett? Bingo! (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 17.03.2020, 13:28 (vor 1049 Tagen) @ H. Lamarr

Werkleiterin Wolf bewegt sich den obigen Meldungen zufolge seit langem auf bröckelndem Terrain. Möglicherweise ist dies eine Erklärung für ihr abrupt einsetzendes Engagement gegen 5G. Darin, dass sie die Öffentlichkeit und die Medien sucht, lässt sich spekulativ eine innovativ-aggressive Bewerbungsform für neue Aufgaben vermuten, z.B. der Absprung für eine Spätkarriere in der Kommunalpolitik. Die Zukunft wird zeigen, was an dieser Spekulation dran ist.

Drei Monate plus drei Wochen plus einen Tag später wurde die Spekulation zur greifbaren Tatsache: Frau Wolf wurde am 19. Februar 2020 zur ersten Kreisvorsitzenden des neu gegründeten ÖDP-Kreisverbands Gifhorn gewählt.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum