Gifhorn: ÖDP trickste SPD aus (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 17.03.2020, 13:49 (vor 1048 Tagen) @ H. Lamarr

Irritierend: Der SPD-Ortsverein hat bis heute, rd. zehn Tage nach der Veranstaltung, auf seiner Website mit keiner Silbe darüber berichtet.

Vielleicht ist den Genossen ein Licht aufgegangen. Denn mit den ÖDPlern Klaus Buchner und Nicole Wolf haben es politische Konkurrenten doch tatsächlich geschafft, von der SPD als zwei kritische Stimmen aus dem Wurstkessel der 5G-Paranoia öffentlich dem Publikum präsentiert zu werden. Mutmaßlich haben sich die Roten von Buchners irreführendem Aushängeschild "TU München" blenden lassen und Wolfs enge Verflechtung mit der ÖDP nicht auf dem Schirm gehabt. Vorteil ÖDP, Nachteil SPD. Den frisch gebackenen politischen Konkurrenten um die Wählergunst im kommenden Jahr jetzt auch noch auf der SPD-Website bekannt zu machen, dürfte nicht im Interesse der SPD sein.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum