Powersätze der Mobilfunkgegner (Allgemein)

Lilith, Sonntag, 27.10.2013, 04:53 (vor 3379 Tagen) @ Lilith

"Eigenerfahrung: In den Anfängen meiner Beschwerden nach UMTS wurde ich dreimal zum Cardiologen geschickt. Dreimal ein 24 Std. EKG. Blutdruckmedikamente und Beta-Blocker. Diagnose: Extreme Sendemastphobie. Nach Jahren wurde ich zu einem anderen Cardiologen überwiesen. Diagnose: Strahlen- und Antennenphobie."

(Mitstreiterin "Eva", Mitstreiterin; Oktober 2013)

http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=66236#66236
.


"Diese Trolle finden sich besonders als Unterstützer bei den diversen GWUP-Kampagnen, die leider ohne exakte Kennzeichnung wie z.B. hier veröffentlicht werden. Sie zeichnen sich dabei besonders dadurch aus, dass sie immer eine ganz einfach Erklärung für alles liefern."

(Mitstreiter "Wyt", hat jetzt endgültig die Schnauze voll; August 2013)

http://www.zeit.de/2013/35/strahlung-elektromagnetische-felder?commentstart=17#comments
.


"Man verspürt auch hier, dass der Wettbewerb den Markt bestimmt!"

(Mitstreiter "Hesse", Deutscher Kampfverband für Redundanz und Tautologie; Oktober 2013)

http://www.hese-project.org/Forum/allg/index.php?id=6059

.

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)

Tags:
Ex-Teilnehmer, GWUP, Phobie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum