Powersätze der Mobilfunkgegner (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Mittwoch, 06.03.2013, 12:02 (vor 3067 Tagen) @ H. Lamarr

"Ein Spital ist der idealste Standort für eine Mobilfunkantenne. Denn hier können die wenigsten Leute davon krank werden, weil die meisten, die hierher kommen, bereits krank sind."

(Philanthropiesatire Hans-Ulrich Jakob, Gigaherz-Präsident, 1. Januar 1870)

http://www.gigaherz.ch/515/

Es müsste 1970 lauten.

Satire ein

Was würde Franz Adlkofer, mal angenommen, er würde die Seiten wechseln, aus dem o.a. gesamten Zitat machen?

Vermutlich das: "Niemand geringerer als Hans-Ulrich Jakob, immerhin Präsident einer äußert aggressiven Mobilfunk-feindlichen Organisation in der Schweiz, sagte schon 1970: "Ein Spital ist der idealste Standort für eine Mobilfunkantenne." Dem ist nichts hinzuzufügen!"

Satire aus.

Siehe: "Der Distriktrichter William Alsup aus San Francisco, USA, hat sich bereits Ende 2011 im Zusammenhang mit den zahlreichen gerichtlichen Auseinandersetzungen um die Mobilfunksicherheit in Kalifornien wie folgt geäußert: Der Eindruck insgesamt ist, dass Mobiltelefone gefährlich sind und es irgendwie geschafft haben, regulatorischen Prozessen zu entgehen. Dem ist nichts hinzuzufügen."

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
, Zitatverfälschung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum