Mobilfunkgegner klären auf (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 03.09.2013, 16:20 (vor 2886 Tagen) @ Lilith

Nachdem die Anzahl der Funk-Gegner minimal ist, sollte die Kirche über den Dingen stehen und dem lauten Wutbürgern nicht so viel Gewicht beimessen. Der Art von Drohungen gab es schon vor vielen Jahren. Funktechnisch betrachtet, kann ein Kirchturm ein guter Standort sein. Wutbürger argumentieren auf der Emotionalen Ebene und greifen jeden Standort in ihrer Nachbarschaft an. Oft haben sie diffuse Angst vor dem unbekannten und beziehen ihre Informationen von den falschen Leuten. Selbst ernannte Experten im Ruhestand zuweilen noch mit kommerziellen Interessen.

In Kirchtürmen sind Mobilfunk-Antennen oft am besten aufgehoben

--
Meine Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum