The Day 4 After Selbitz: 1 Resonanz (Forschung)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 26.01.2010, 15:51 (vor 5226 Tagen) @ H. Lamarr

Irgendwie scheinen die Medien nicht so recht zu ziehen.

Auf der Suche nach weiterführender Information zur Eger-Erhebung habe ich in Berlin eine Perle an klarer Ausdrucksweise gefunden. Dort, wo man sie mit Fug & Recht vermuten darf - bei einem Anwalt. Originalzitat:

Die Fragebogenaktion des Dr. Eger in der oberfränkischen Stadt Naila wurde im Auftrag der Stadt Selbitz durchgeführt und ist abgeschlossen.

Quelle: Anwalt für Mobilfunkopfer (Textsäule rechts, Stand: 26.01.10)

Kopfnuss: Wer hat wo und in wessen Auftrag was gemacht?

Dass angebliche Mobilfunkopfer zuweilen wirres Zeugs daher reden ist noch nachvollziehbar, dass sie darin von deren Anwälten aber noch übertrumpft werden wollen, das hätte ich eigentlich nicht gedacht. Dies bestärkt mich in meiner Einschätzung, dass die gesamte Mobilfunkdebatte nur ein einziges riesiges Missverständnis ist, das auf Verständigungsschwierigkeiten beruht.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Wirr


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum