Beschwerdenatlas: 88 EMF-Symtome (Forschung)

H. Lamarr @, München, Montag, 25.01.2010, 13:42 (vor 4752 Tagen) @ H. Lamarr

Mehr ...

In dem Artikel der Frankenpost heißt es:

... Insgesamt 88 Gesundheitsbeschwerden waren auf einer sechsstufigen Steigerungs-Skala zwischen 0 und 5 abgefragt worden.

Das sieht sehr stark nach diesem Fragebogen aus, den 2006 der Physiker Dr. Schorpp vermutlich in Zusammenarbeit mit der Ärztin Waldmann-Selsam ausgearbeitet hat. Beide sind eigenen Angaben zufolge stark elektrosensibel. 2006 waren es allerdings erst 84 Symptome, bis 2009 mussten also noch vier neue entdeckt worden sein. Nach welchen Kriterien diese Liste zustandegekommen ist, ist nicht bekannt. Wahrscheinlich beruht sie vorwiegend auf den Befragungen von EHS durch Waldmann-Selsam und gibt daher ein eher subjektives Meinungsbild wieder denn einen objektiven Beschwerdenatlas.

Ich bin auf die Veröffentlichung der Ergebnisse gespannt, bei einer so langen Liste mit Allerweltssymptomen dürfte es mMn weder einen gesunden Selbitzer geben, noch irgendeinen anderen gesunden Erdenbürger. Neugeborene z.B. leiden, kaum angekommen, schon an den Symtomen mit den Nummern 74 und 82. Besonders pfiffig finde ich, dass in der Liste von Dr. Schorpp auch konträre Symtome wie Gewichtszunahme und Gewichtsabnahme in trauter Eintracht nebeneinander stehen: Aus dieser Zwickmühle können nicht mal elektromagnetische Felder entkommen, unschuldig sind die nur, wenn das Gewicht aller immer konstant bleibt :no:. Tut mir leid, da muss ich damals, als ich den Fragebogen redigierte und fürs Netz vorbereitete, unter geschwollenen Augen gelitten haben (Symptom 62).

Und hier exklusiv für IZgMF-Forumsleser das Lied zur Selbitz-Erhebung.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Schorpp, EHS-Fragebogen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum