Dr. Eger stellt neue Studie vor (Forschung)

KlaKla, Donnerstag, 14.01.2010, 17:37 (vor 4760 Tagen) @ RDW

In Naila scheint sich Dr. Egers Prophezeiung nicht weiter verfestigt zu haben. Es sind einige Jahre vergangen seit seiner ersten Erhebung aus Naila. Relativ leicht sollte er nachweisen können, wenn's so wäre, dass sich der Krebs auffällig in Naila in seiner 400 m Zone weiter ausbreitet. Aber an der Baustelle, wird nicht weiter gearbeitet. Statt dessen zieht er mit bekannter Truppe ein Dorf weiter und verunsichert dort die Bevölkerung. Ganz nach der Devise, Stunk gegen Funk zum einimpfen eines ungutem Gefühls und der Warnung, der Krebs schwebt über euch.
Er macht auch nur das was er glaubt gut zu können und ignoriert die kritischen Stimmen. Stichwort Hennen-Studie

In spätestens zwei Jahren so meine Prophezeiung wird auch da der Enthusiasmus zum erliegen kommen.
Dr. Eger & Co suchen weiter nach der Nadel im Heuhaufen und predigen ausschließlich vor Laienpublikum.

Nachtrag 15.01.2010
Dazu passender Leserbrief, "Mediziner lotst Zuhörer in die Angstfalle". Die Namen der Ärzte sind beliebig austauschbar.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Prophezeiung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum