Sinnloser Beschwerdeatlas (Forschung)

Ditche, Samstag, 23.01.2010, 19:58 (vor 4751 Tagen) @ RDW

Vielleicht hat er, Dr. Eger, ja erst nach Rücklauf der Fragebögen jede einzelne Wohnung vermessen lassen um einen "Nocebo-Effekt" zu minimieren? Ich würde das so machen ...

Das würde jeder so machen, der seriöse Ergebnisse abliefern wollte, zumindest stichprobenweise. Bei Dr. Eger ist das anders.

Hier ist eine typische Immissionsverteilung in Innenräumen, erstellt vom Ecolog-Institut für dieses Projekt als Begleituntersuchung zu diesem Projekt.
[image]

Vielen Dank für Ihre interessante Zusammenstellung, aber, ...

Man sieht sehr gut und nicht zum ersten Mal, dass Dr. Egers Aufteilung in verschiedene Entfernungsklassen keine Aussagekraft hat und dass seine gemessenen Expositionen zweifellos im Freien ermittelt wurden. Denn seine im 200m-Kreis gemessene durchschnittlichen 1,17V/m entsprechen einer Leistungsflussdichte von ca. 4000 Mikrowatt/m², was in der oben gezeigten Grafik nur in Ausnahmefällen erreicht wird. In den meisten Fällen dürfen die hauseigenen Expositionen durch DECT sowieso höher liegen.

... vielleicht lehne ich mich da jetzt zu weit aus dem Fenster, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß bei der "Nachfolge-Naila"-Studie diesmal nicht die Inneraumimmissionen/emission gemesssen wurden, falls doch könnte man das ja, da noch Zeitnah, nachholen. Zumindest bei den "Rückläufern" wäre es soger Sinnvoll die Immissions/emissionshöhen "geheim" zu halten. Dann hätte man einen möglichen "Nocebo-Effekt" für weitere Untersuchungen (z.B. mit Mastenabschaltung) wirkungsvoll verringert/ausgeschaltet. Und auch da kann ich mir nur vorstellen, daß das auch so gemacht wurde ...

Dr. Eger müsste das nach mehreren Jahren Mobilfunkkritik eigentlich wissen. Entweder ist er also ein Ignorant oder er möchte bewusst zwar sinnlose, aber den Laien beängstigende Resultate abliefern.

Nochmals, kann ich mir nicht vorstellen, erst recht nicht nach der 1."Naila-Studie", da doch die fehlenden Immissionshöhen vor Ort bei den Probanden, zu recht die Aussagekraft der Studie verminderte...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum