Falsche Hoffnungen, schaunmermal... (Forschung)

Ditche, Sonntag, 24.01.2010, 23:47 (vor 4752 Tagen) @ RDW

Ich erwarte keine "Wunder", sondern schlicht und ergreifend eine sauber und solide durchgeführte Studie.

Wie kommen Sie darauf, dass Dr. Eger Interesse an einer sauber und solide durchgeführten Studie hat?
Eine solche braucht er doch weder für seine Turn- und Versammlungshallenpräsentationen vor Laienpublkum, noch für die eventuelle nachträgliche Veröffentlichung in der Zeitschrift "Umwelt-Medizin-Gesellschaft".
Da zählen doch andere Werte als für eine wissenschaftliche Arbeit und Dr. Eger kann auch einem nicht unerheblichen Anteil seiner ärztlichen Kollegen bezüglich elektromagnetischen Feldern mit Leichtigkeit ein U für ein O vormachen. Lesen Sie dazu den Abschlussbericht zu diesem Projekt, speziell die Seite 76.

Wissen Sie was, ich warte da jetzt einfach mal ab wie sich das Entwickelt. Sollten Sie da mit Ihrer aus meiner Sicht zu pessimistischen Erwartungshaltung aber unrecht haben, wäre es schön, wenn Sie dies dann auch hier reinschreiben. Umkekehrt gilt das Gleiche übrigens auch für mich...

Ein Wunder wäre es allerdings wenn man hier im Forum von Fachleuten bisweilen auch mal konkrete Antworten bekäme und nicht "Nichts" oder "kein Interesse" ...

Das hier ist ein Forum von Laien für Laien. Aus der Tatsache, dass sich hier unter den Lesern und Postern auch Fachleute befinden, sollte man also keine Ansprüche ableiten.

Na ja, wenn eine "Atennenfrage" (Koniferenstudie) an Sie schon ein abgeleiteter Anspruch ist, da weiß ich ja dann demnächst etwas besser Bescheid ...

Es hat alles seine Grenzen, dies besonders angesichts des kompletten Fehlens einer ganzen Gruppe von anderweitig unermüdlichen Vertretern der Elektrosmogdiskussion.

Mit der Antort kann ich was anfangen, insbesondere mit dem von mir Fett markiertem Satzteil. Danke!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum