Alternativen zum Mobilfunk? Es gibt sie! (Allgemein)

hans, Sonntag, 10.05.2015, 19:46 (vor 1562 Tagen) @ H. Lamarr

„Wir sind nicht gegen WLAN. Doch immer mehr Menschen reagieren sensibel auf die stetig zunehmende Mobilfunkstrahlung. Hier müssen dringend Alternativen gefunden werden

Gibt es ja. Schon lange. Und das Gute dabei: Gigaherz, der Massstab in Sachen Unterdrücktenschutz und Schutzinstanz aller EHS war zwar nicht persönlich dabei, aber ihnen "sind sehr zuverlässige Personen bekannt, die bei der Vorführung in Bad Tölz persönlich dabei waren, sie mit eigenen Augen und Ohren mitverfolgt und sogar mit Fotos dokumentiert haben" (Aussage Evi Gaigg, ehemaliges Vorstandsmitglied des Vereins Gigaherz).
Unglaublich? Nein Tatsache. Hier geht es weiter.

Sogar Tilly, Ex-Mitglied des berüchtigten Quintetts, weiss darüber zu berichten: "Die Anwendung der Gravitationswellen ist längst gelungen.
Es muss lediglich weiter entwickelt werden.
Das beweisen die wissenschaftlichen Demonstrationen, die unter
http://www.teltarif.de/arch/2004/kw08/s12921.html nachzulesen
sind. (Guter Hinweis von Frau Elisabeth Buchs )
"

Immer noch nicht überzeugt? Auch das Gigaherzteam äussert sich dazu: "Wegen des Versuchs mit den Gravitationswellen können wir Ihnen die Seite www.esmog-augsburg.de angeben, mit Kontakt zu Robert Fischer, Physiklehrer an der Agnes-Bernauer-Schule. Er war selbst in Bad Tölz dabei und kann Ihnen sicher Auskunft über seine Eindrücke geben. E-Mail: info@esmog-augsburg.de"

Tags:
Alter Wein, Gravitationswellen, Alternativen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum