Isabel Wilke & Thomas Marwein: aus dem Bauch heraus (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 10.05.2015, 17:19 (vor 1562 Tagen) @ H. Lamarr

Ebenso wie Allergien scheint Elektrosensibilität zuzunehmen ...

... erzählte am 11. April 2014 Frau Wilke dem "grünen" Landtagsabgeordneten Thomas Marwein in einem sogenannten Fachgespräch.

Sie trug damit Eulen nach Athen. Denn schon am 3. Juni 2013 wusste Marwein:

„Wir sind nicht gegen WLAN. Doch immer mehr Menschen reagieren sensibel auf die stetig zunehmende Mobilfunkstrahlung. Hier müssen dringend Alternativen gefunden werden“

Frau Wilke und Herr Marwein behaupten lediglich eine Zunahme "Elektrosensibler", irgendeinen Beleg für ihre Behauptung bleiben sie schuldig. Sie müssten es eigentlich besser wissen, denn beide pflegen enge Beziehungen zu dem Anti-Mobilfunk-Verein Diagnose-Funk (DF). Dieser Verein wiederum baute enge Beziehungen zum Verein für Elektrosensible, München auf, nachdem dessen langjährige Vorsitzende Birgit Stöcker unter spektakulären Umständen ausgeschieden war. Die rapide sinkenden Mitgliederzahlen bei den "Elektrosensiblen" sollten daher für Wilke/Marwein besonders einfach recherchierbar gewesen sein, noch einfacher wäre nur ein Blick ins IZgMF-Forum gewesen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Allergie, W-LAN, Elektrochonder, Alarm, Wilke, Anti-Mobilfunk-Verein, Alternativen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum