Genetische Konstanz der Mäuse gewährleistet? (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Freitag, 06.03.2015, 20:02 (vor 3367 Tagen) @ Kuddel

Ist bei solchen Versuchen sichergestellt, daß alle Mäuse die gleiche genetische "Empfindlichkeit" auf das ENU haben ?

We had previously demonstrated that susceptibility to alkylator-induced cancer has a genetic component in mice.10 For myeloid leukemia, 6 strains demonstrated variable degrees of susceptibility, whereas 14 were resistant (including C57 and 129 substrains). Of the 20 strains tested, SWR/J was the most susceptible.

Die von uns verwendeten Mäuse-Hybriden (Mix aus 2 Stämmen) waren dieselben wie in der Ursprungsstudie (Tillmann et al., 2010). Die von uns erhaltenen Erkrankungsraten waren in etwa gleich. Von individuellen (von Maus zu Maus unterschiedlichen) Empfindlichkeiten ist mir nichts bekannt.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum