Prof. Adlkofer kommentiert Lerchl-Studie (Allgemein)

charles ⌂ @, Montag, 09.03.2015, 20:00 (vor 2631 Tagen) @ H. Lamarr

Über Dianose-Funk habe ich auch das Kommentar von Prof. Adlkofer bekommen.
Sich, Alexander Lerchl war immer ein sg. *Gesundbeter*, aber mit sachliche Argumente.
Ich hatte von Prof. Adklofer ein sachliches Kommentar erwartet, aber seine dreckige Insinuation hat mich gestört (fett von mir):

Offensichtlich waren die dabei erhaltenen Ergebnisse so eindeutig, dass sich angesichts der zahlreichen Mitwisser ihr Vertuschen von vornherein als unmöglich erwies. Lerchl, dem es bisher mittels abwegiger Versuchsplanung, mani-pulativer Eingriffe in den Versuchsablauf und willkürlicher Datenanalyse immer gelungen war, seine Ergebnisse den Wünschen seiner Auftraggeber anzupassen [3], blieb diesmal nichts anderes mehr übrig als die Flucht nach vorne anzutreten.>

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum