Versuch auf Elektroresistenz (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 16.01.2006, 23:44 (vor 6225 Tagen) @ Helmut Breunig

Gegen Zweifel hilft hier nur die persönliche Kontaktaufnahme vor Ort.

Mal sehen, ob ich das mit Schmetterling hinbekomme.

Das izgmf könnte z.B. mit Betroffenen in ärztlicher Begleitung Interviews über den Leidensweg der Zwangsbestrahlten machen.

Hätte da nicht Eva dem Adam diesen Apfel gereicht! Und so ist auch das izgmf lediglich ein 100-prozentiges Freizeitvergnügen, unterbrochen durch die Notwendigkeit zum gelegentlichen Gelderwerb :-D Nein, im Ernst, Ihr Vertrauen ehrt uns, aber so etwas Aufwändiges sprengt den Rahmen dessen, was wir leisten wollen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum