EMF-Fact-Sheet 296 der WHO auf Deutsch (Allgemein)

shimra, Samstag, 17.12.2005, 16:21 (vor 6735 Tagen) @ Helmut Breunig

Und was ist mit denjenigen Menschen, die nicht über die Dauer ihrer Exponierung entscheiden können, die nicht das Verständnis und die Selbstständigkeit aufbringen, um ihre Situation erkennen und sich entsprechende Hilfe selbst besorgen zu können?

Tja , die werden vom Arzt eben "symptombehandelt" , an der Nase herumgeführt sozusagen, die Novartisgewinne im vergangenen Jahr lassen grüssen. Wenns man nicht selber entdeckt , hat man richtig Pech gehabt und siecht halt herum , bis irgend eine gute Seele einem darauf aufmerksam macht.
Ich möchte nicht wissen , wie`s mit mir weitergegangen wär , wenn ich diesen Zusammenhängen nicht auf die Spur gekommen wär und entsprechend gehandelt hätte , vor allem nachdem sich im letzten Jahr die Belastung an den meisten Orten noch vergrössert hat und es weiter tut.- Nun - es scheint fast , so hat es eine Freundin von mir gesagt, dass jedem einzelnen das "Recht auf diese Erfahrung" von oben verordnet wird. Denn viele wollen , auch nachdem sie todkrank sind , noch immer keine Verbindung zu ihrer Traumtechnologie herstellen , das ist die Dummheit vieler Bürger.

Das sind diejenigen, die wissentlich und mit voller Absicht z.B. durch die WHO-Massgaben niedergehalten werden sollen. Das ist kein Skandal, das ist ein Verbrechen.

Aber im richtig grossen Stil.

Aber was nützt dieses Urteil?
Die meisten Verbrechen werden - wenn auch noch so raffiniert/intelligent durchgeführt - letztlich aus Dummheit begangen.

Die Dummheit der Seilzieher , clever aber enorm dumm.

Man hat einfach noch nicht bemerkt, dass man auf einander angewiessen ist.
Dummheit ist nicht vorwerfbar.
Sie ist bedauerlich - und ggf. sieht man sich gezwungen, sich gegen sie zu wehren.

Grüsse shimra


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum