Wie wäre es mit einer Arbeitsgruppe der Kritiker (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 20.12.2005, 22:43 (vor 6252 Tagen) @ Fee

Ich meinte nicht, dass Hecht, Warnke, Oberfeld usw. an einer öffentlichen Diskussion teilnehmen sollten, sondern eher daran, dass diese eine fundierte Replik verfassen sollten und da habe ich bis jetzt nichts von vernommen.

Normalerweise lässt sich das h.e.s.e-project so etwas nicht durch die Lappen gehen. Der Zeitpunkt ist halt ungünstig, jetzt singen erst einmal alle süßer die Glocken nicht klingen. Übrigens auch bei der WHO, bis 27. Dezember hat der Laden am Genfer See dicht gemacht - teilte mit der E-Mail-Autoresponder mit.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum