Versuch auf emanzipierende Kommunikation (Allgemein)

Helmut Breunig, Donnerstag, 12.01.2006, 08:44 (vor 6229 Tagen) @ Schmetterling

Sie glauben mir nicht. Nicht wahr? Genausowenig wie Sie Herrn Breunig glauben oder shimra oder...

Versuch auf Elektroresistenz:

Mir glaubt spatenpauli ein wenig.
Siehe Reaktion auf meinen Vorschlag zum Deexpositionsversuch.
Bei andauernder Expositionsgewöhnung wäre Deexposition ein Weg zur "Elektrosmogerfahrung".


Ansonsten:

Weswegen initiieren Sie, spatenpauli, immer wieder diesen Dreh, die von Ihnen als Hypochonder bewerteten Menschen in den Vordergrund zu rücken?


Schauen Sie noch einmal genau hin, was ich geschrieben habe. Dort steht: Auf mich haben ... Also: Das Recht der freien Meinungsäußerung über meine eigenen Eindrücke sollten Sie mir schon zugestehen. Dass Sie einen Dreh darin vermuten ist alarmierend, ich empfinde das als Infragestellung meiner Integrität - und bin deswegen leidlich angesäuert.

Freie Meinungsäusserung ist nicht in Frage gestellt durch meine Rückfrage.
"Leidliche Ansäuerung" war nicht beabsichtigt!
Was bei meiner Rückfrage an spatenpauli nicht so angedacht war, mir jedoch jetzt auffällt, ist, dass von Elektrovergifteten anscheinend erwartet wird, dass sie bereit sind hinzunehmen, andauernd einer unreflektiert selbstverständlichen Infragestellung ihrer persönlichen Integrität ausgesetzt zu sein, und zwar physikalisch-biologisch (Immissionen)als auch sozial (negative Bewertung).
Auf mich wirkt das so, und daher zeige ich auf das, was mir daran nicht passt, in genau so freier Meinungsäusserung wie Andere.

:waving:


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum