Wie wäre es mit einer Netzkonferenz mit Mike? (Allgemein)

shimra, Mittwoch, 21.12.2005, 22:27 (vor 6551 Tagen) @ Fee
bearbeitet von KlaKla, Donnerstag, 22.12.2005, 12:49

die Michael Repacholi am liebsten zum Dauerbaden nach St. Helena schicken würden!

Das wär perfekt!

und von denen anzunehmen ist, dass sie diese Gelegenheit auch gerne nutzen wollen.

Also zum Bleistift:

Fee, Schmetterling, shimra
Don Maisch
Klaus Rudolph
Helmut Breunig
Hans-U. Jakob
Louis Slesin
Birgit Stöcker

Das sind schon viel mehr als genug, um locker ein Stündchen zu chatten.

Ich würde sehr gerne mit MR ein wenig chatten , respektive ihm klarmachen , was ich von seinem eklatanten Verantwortungsmissbrauch halte , befürchte allerdngs auch , dass er dieses Angebot dankend ablehnen wird, unwissend was sich dadurch entgehen lässt :) - Aber wenns möglich wär ....: ich würd Herrn Breunig als Gesprächsführer vorschlagen , der hat den nötigen Pfiff und den tadellosen Ausdruck.
shimra

MR wird doch nie und nimmer bei so etwas mithelfen, der unterhält sich kaum mit Normalbürgern. Da müssten andere Kaliber dahintergehen, Intervention bei der WHO wegen dem Sheet durch Professoren, Aerzte, Wissenschaftler.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum