Das Ortswechsel-Axiom überzeugter Elektrosmog-Betroffener (Allgemein)

kureck @, Dienstag, 10.04.2012, 10:44 (vor 3358 Tagen) @ kureck

Beschwerden/Sendeleistungs-Diagramm

Weils mir grad durch den Kopf ging: widerspricht das nicht der "Dauerbefeldung ist schlecht"-Hypothese?

Das Handy-Masten Argument gilt nicht wegen der Dauereinwirkung, weil der Mensch ja dann irgendwie (Stress) mit der Zeit krank wird, andererseits spürt man eine etwas höhere Exposition schon nach kurzer Zeit (max. einige wenige Stunden) und nach Ortswechsel (meist wohl auch eher kurz...) deutlich.

Und eines noch: wenn viele Personen telefonieren ist auch die Sendeleistung vom Sender höher. Wurde bei diesem Versuch ausgeschlossen dass die Probanden ihr Handy genutzt haben (über mehrere Tage hinweg!)? Ansonsten, wie differenziert man zwischen Immission von Sender und Handy? Und dann kommt noch die Passivtelefoniererei dazu (gibt's dieses Wort schon?).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum