....breite Diskussion sekundärer Probleme (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 11.03.2012, 08:43 (vor 3385 Tagen) @ RDW

Was mich immer wieder wundert ist die Tatsache, daß es Mobilfunkkritiker gibt, welche zwar gerne die unpassendsten Puzzleteilchen zusammenpressen, aber nicht erkennen wie sehr sie von manchen ihrer vermeintlichen Weggefährten manipuliert und benutzt werden, selbst wenn sie die Grundlagen zum Verständnis auf einem Silbertablett serviert bekommen.
Auch hier scheint die Ideologie bei den einen oder Angst bei den anderen jede Vernunft zumindest eine Zeitlang in den Hintergrund zu drängen.

Anfangs ist es die Angst, später ob siegt das Gefühl, aus der Masse hervorgetreten zu sein und wahr genommen zu werden. Die meisten aber springen nach einer gewissen Zeit wieder ab. Sie erkennen sehr wohl, dass sie wie Marionetten geführt wurden von Leuten die sich als Experten präsentieren aber auffälliger Weise nur Monologe halten im ausgesuchten Kreisen in Hinterzimmern von Gaststuben oder auf Ihren Webseiten ihre Meinung zu weiter Verbreitung anbieten. Viel später kommt das Gefühl, man ist das peinlich, ich bin mit offenen Augen auf sagen wir mal Scharlatane hereingefallen.

Extreme Ideologen findet man immer und überall. Wichtig sind Sie nur im inneren Ihres Kreis, der lediglich einen Durchmesser eines 1 Cent Stückes hat (bedeutungslos).

--
Meine Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum