Vortrag von Dr. Reinhold Jandrisovits / Müllendorf (Allgemein)

Kuddel, Montag, 05.03.2012, 21:09 (vor 3393 Tagen) @ kureck
bearbeitet von Kuddel, Montag, 05.03.2012, 21:52

Ich habe nur sehr spärliche Informationen ergooglen können.

Mal wieder ein "Import" aus dem Süden.
Treffer zu Herrn Jandrisovits gibt es aber einige:

http://www.izgmf.de/Aktionen/Meldungen/Archiv_05/Muellendorf/muellendorf.html

Hier ein Gerichtsverfahren, bei welchen man sich an zwei Stellen auf eine laufende Klage des Dr. Jandrisovits beruft (Tinnitus-Infraschall ).
http://www.diagnose-funk.org/downloads/klageschriftgrueneoesterreich.pdf

Das Ganze ist dann wohl so ausgegangen:
http://www.ralf-woelfle.de/elektrosmog/redir.htm?http://www.ralf-woelfle.de/elektrosmog

Mai 2008 Kein Zusammenhang zwischen Mobilfunk und Gesundheitsproblemen
Basierend auf mehreren Fachgutachten wies das Landesgericht Eisenstadt die Klage des Gemeindearztes Dr. Reinhold Jandrisovits und weiterer Bürger aus Müllendorf ab, die gehäufte Erkrankungen in dieser Gemeinde dem Betrieb einer Mobilfunkanlage anlasten wollten. Pressemitteilung vom 12.11.08

http://omega.twoday.net/stories/3228641/

Hier hat jemand ein "FACT-Sheet" aus einem seiner Vorträge gemacht:
http://www.bgld.gbw.at/uploads/media/Fact_Sheet_Mobilfunk_Mattersburg.doc

Herr Jandrisovits scheint in der "Alternativmedizin" tätig zu sein, ...
...u.a. in Akupunktur, Fussreflexzonenmassage und Kinesiologie, worüber bei Wikipedia steht:

Die Kinesiologie ist ein wissenschaftlich nicht anerkanntes, alternativmedizinisches Diagnose- und Therapieverfahren ohne belegte Wirksamkeit.[

http://www.aerzte-austria.at/alternativen/kinesiologie_bundeslaender.htm


K


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum