WHO feuerte 2 maßgebliche Mitarbeiter (Allgemein)

Doris @, Freitag, 09.03.2012, 23:28 (vor 3387 Tagen) @ kureck

WHO: Strahlung Kat. 2B wie Asbest und Benzol

Das steht so auf der Hauswurfsendung unserer BI. Dass Asbest doch Kat. 1 ist haben wir schon festgestellt.

DDT ist in derselben Kategorie wie EMF und wird seitdem von den Alarmseiten zur Dramaturgieverstärkung eingesetzt. Da hat die BI wohl etwas durcheinandergebracht. Ist nichts Ungewöhnliches in der Kritikerszene, der Drang zur Korrektur ist in der Szene auch nicht stark ausgeprägt.

Auf der Facebook-Seite der BI ist diese Aussage als Bild zu finden mit dem Text: "WHO feuerte 2 maßgebliche Mitarbeiter". Ich konnte dazu im Internet keine Informationen finden.

Ich auch nicht. Wollte mich einfach nochmals vergewissern, ob es da tatsächlich was gibt. Ist aber nicht so und ich denke ich weiß um was es da geht.

Dr. Jandrisovits hat davon geredet, ich hätte wohl doch nachfragen sollen. Bin mir aber ziemlich sicher dass er quasi im selben Satz Prof. Lerchl erwähnt hat.

Da haben Sie sich wohl nicht verhört.

Hat jemand eine Ahnung um was es geht? Geht es "nur" darum dass Prof. Lerchl nicht in die IARC-Kommission aufgenommen wurde?

Gut, ich weiß nicht, was Ihre BI meint und denkt, aber die verbreiteten Informationen von BIs gegen Sendemasten sind eigentlich immer dieselben. Und von daher gehe ich mit fast 100 % iger Sicherheit davon aus, dass es sich um die Ausschlussgeschichte aus der IARC-Kommission von Dr. Lerchl handelt.

Ist der zweite vielleicht Johansson? [1]

Nein, Olle Johansson war nicht in der IARC Kommission

Der zweite war Dr. Anders Ahlbom. Er war als Teilnehmer der IARC Kommission geladen und warum es kurz vorher zum Ausschluss kam, sehen Sie hier hier

[1] http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=48397

Und was hat das ganze dann mit der 2B-Wertung zu tun?

Was meinen Sie?

Wo kommt diese Schlagzeile her?

Vermutlich aus den Köpfen Ihrer BI-Mitglieder. Und diese Leute lieben diese dramatischen Übertreibungen meistens ohne Linkverweis zur Originalquelle. Und da die Kritikerszene eher nicht selber recherchiert, sondern copy & paste betreibt und dann hie und da noch einen draufsetzen will, dann kommt halt so was raus. Und wie gesagt weder ist der Drang zur Korrektur stark ausgeprägt, noch der Drang sich an die Fakten zu halten und auch der nicht selber intensiv zu recherchieren um für das was man vebreitet gerade stehen zu können.

Tags:
Ahlbom


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum