Vortrag von Dr. Reinhold Jandrisovits / Müllendorf (Allgemein)

kureck @, Montag, 05.03.2012, 11:52 (vor 3394 Tagen)

Hallo allerseits!

Bei uns in der Gemeinde wurde nach mehr oder weniger schon jahrelangem Suchen der Netzbetreiber endlich ein Standort für einen UMTS-Masten gefunden. Es hat sich eine Bürgerinitiative gebildet die ihre Infos hauptsächlich von diagnose-funk und den sonstigen Panikseiten hat.

Es ist wieder mal ein Vortrag geplant, und zwar von Dr. Jandrisovits [1].

Ich habe nur sehr spärliche Informationen ergooglen können. Er scheint des öfteren auch mit Herrn Oberfeld (eh schon wissen...), Frau Dr. Waldmann Selsam (die berühmt-berüchtigte Baumschäden-Frau) und Horst Eger (Naila-Studie) auf Veranstaltungen zu sein. Hat in Müllendorf festgestellt dass seit der Errichtung der Masten alle möglichen Wehwechen signifikant zunehmen (2x-8x).

Mich würde interessieren ob wirklich ein Masten versetzt wurde; so wie es jetzt im Senderkataster eingetragen ist sind die 2 in Frage kommenden Masten 250m von Wohngebiet entfernt, der Großteil der Gemeinde dürfte noch wesentlich weiter entfernt sein.

Vielleicht kann mir jemand helfen:

*) Welche Studien stützen die Behauptung, dass "...UMTS-Sender zehn Mal schädlicher sind, als GMS-Sender. Es kommt hier wesentlich häufiger zu DNA-Brüchen." (Zitat von [2])

*) Wie kann man gegen solch eine "texanische Scharfschützen"-Studie am besten argumentieren? Der Laie (=die Dorfbevölkerung) wird aus solch einem Vortrag vermutlich falsche Schlüsse ziehen.

*) Er hat angeblich die Zeiten maximaler Sendeleistung mit Zeiten an denen Beschwerden aufgetreten sind verglichen und dabei einen signifikanten Zusammenhang gefunden. Falls dem wirklich so ist, was kann man dagegen halten. Außer dass man da ohne Probleme ein paar Mal probieren kann und im Endeffekt irgendwann mal einen Zusammenhang finden kann, wenn man will.

*) Welche Studien finden bitte einen Zusammenhang zwischen EMF und Tinnitus bei solch wahnwitzigen kleinen Feldern (< 1mW/m^2, mittlerweile wohl eher 15uW/m^2 laut einem Messpunkt von 2007).

Danke für eure Hilfe! Wär für ein paar Tipps echt dankbar!

[1] https://www.facebook.com/photo.php?fbid=278126822257587&set=a.278126295590973.59508.254539087949694&type=1&ref=nf

[2] http://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=jandrisovits%20m%C3%BCllendorf%20masten&source=web&cd=2&ved=0CDgQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.bgld.gbw.at%2Fuploads%2Fmedia%2FFact_Sheet_Mobilfunk_Mattersburg.doc&ei=nJJUT8FJwsHRBai3qdUL&usg=AFQjCNE0fdmyXwZUGK-CXIHh8uY8ZVDOcQ&sig2=sO8riJaOKPxYcavgVOohOg

Tags:
UMTS-Studie, Reflex, Strangbrüche, Jandrisovits


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum