Internationaler Ärzteappell - Die Erstunterzeichner (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 02.12.2012, 10:54 (vor 2453 Tagen) @ H. Lamarr

Von 48 angeblichen Mediziner, international sind gerade mal 19 aus Deutschland.
Von den 19 sind 3 gar keine Mediziner, 6 sind bekannter maßen im Ruhestand* und eine praktiziert nicht.

Bleiben noch 11

Bleiben noch 7
"Nach Ansicht Eikmanns ist der Freiburger Appell „..als ein absolut kontraproduktiver Ansatz einzustufen. Er verstärkt die zu Unrecht bestehende massive Verunsicherung in der Bevölkerung (..) und schürt die schon bestehenden Ängste. Dies ist das Gegenteil einer sachgerechten Aufklärung und muss aus ärztlicher Sicht als unethisch und nicht hinnehmbar eingestuft werden.“

2006 wurden 3 von den 7 zu einem klärenden Fachgespräch vom BfS geladen.

Bleiben 4, die seit Jahren Alarm schlagen ohne ersichtlichen Erfolg.

Der Appell muss international sein, anders würde auffallen, dass diese Mediziner zu wenig Mitstreiter in Deutschland haben. Es sind immer die Gleichen. Jetzt geht es nur noch darum, auf diesen Fragwürdigen Appell hinzuweisen. Unabhängig von der Seriosität der Webseiten. Siehe Forum Grenzwissenschaft & Kornkreise, Eintrag 27.11.2012

Verwandte Threads
Aus dem Redaktionsteam der KO-Ini ausgeschieden
Netzwerk der Mobilfunkgegner: sog. Kompetenzinitiative
Nutznießer vom Elektrosmog

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Warnke, Rentner, Tabak, Kompetenzdefizit, Bergmann, Buchner, Adlkofer, Hecht, Mediziner, Vereinsmeier, Frentzel-Beyme, Erstunterzeichner, Müller, Zimmer, Ueberblick, Ohnsorge, Faktencheck, Oekologischer Aerztebund, Berater Kompetenzinitiative, Kühling


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum