Österreichische Ärztekammer: Finalist in "Das Goldene Brett" (Esoterik)

Kuddel, Sonntag, 11.11.2012, 15:58 (vor 2562 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Sonntag, 11.11.2012, 16:37

Gewonnen hat am 19. Oktober 2012 allerdings nicht die ÖÄK, sondern Prof. Harald Walach, Professor der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt an der Oder. Wir lernen daraus: Wo Professor draufsteht muss noch lange nicht Professor drin sein.

Professor Walach arbeitet eng mit der DGEIM zusammen.


Wikipedia über das Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften

Dieses Institut unter Leitung von Harald Walach bietet ein Masterstudium „Kulturwissenschaften - Komplementäre Medizin“ an.[5] Die Inhalte können in der Studienordnung eingesehen werden.[6] In der Diskussion ist das Institut derzeit unter anderem durch eine Masterarbeit, die sich mit dem Kozyrew-Spiegel befasst, durch den Hellseherei oder Kontakte zu Außerirdischen und Verstorbenen möglich sein sollen.[7] Die Arbeit [8] kritisiert ein Autor in der SZ als eine "Entgleisung akademischer Qualitätsstandards"[9] Im Juni 2012 empfahl die Hochschulstrukturkommission des Landes Brandenburg "nachdrücklich den künftigen Verzicht auf das Angebot des MA-Studienganges 'Kulturwissenschaften – Komplementäre Medizin'"

Siehe auch

http://psiram.com/ge/index.php/Institut_f%C3%BCr_transkulturelle_Gesundheitswissenschaften_der_Europa-Universit%C3%A4t_Viadrina

(U.A. ist Dr. Warnke einer der Referenten der DGEIM, sowie Florian König, Konstantin Meyl und unser Dr Scheingraber, der z.B. über durch Elektrosmog kontaminiertes Wasser referiert (siehe >hier< und >hier<)

Symposium "Energetisiertes und Informiertes Wasser 2011"

Dr. Scheingraber der auch 1. Vorstand des Arbeitskreis Elektro-Biologie ist, konnte an Hand von Testreihen nachweisen wie negativ sich Elektrosmog auf das Wasser auswirkt., obwohl mehrfach immer wieder von der Schulwissenschaft behaupt wird, dass elektomagnetische Strahlen keine negativen Auswirkungen auf den menschlichen Körper hätte. Dies konnte er bestens widerlegen. Wasser ist eben ein Informationsträger, der positive, wie auch in negative Informationen speichern kann!

Tags:
Warnke, König, Preisträger, Scheingraber, Meyl, Masterarbeit, DGEIM, Vereine


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum