Freiburger Appell: Mensch, Ärzte, lasst euch nicht verappelln (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 07.10.2012, 14:30 (vor 2597 Tagen) @ H. Lamarr

Was soll man zu diesem ziemlich respektlosen Appell schon groß sagen? Respektlos deshalb, weil die Leute damit aus meiner Sicht nach Strich und Faden verarscht werden, und Ärzte, die den Appell unterschreiben, als Deppen dastehen.

Der Versuch, sich halbwegs sachlich mit dem Appell auseinander zu setzen, ist mühsam, allein dieses Posting zum Anschreiben des Appells hat mich mindestens 40 Minuten Zeit gekostet. Das sind 40 Minuten, um die Quadratur des Kreises zu versuchen, denn wie es in der Signatur von "Alexander Lerchl" bedrückend richtig heißt, kann ein Esoteriker in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann.

Doch wie soll der unglaubliche Widersinn dieses Appells veranschaulicht werden, wenn nicht in mühevoller Kleinarbeit?

Dazu gibt es eine verblüffend einfache Antwort:

Sucht, auch in den dunkelsten Ecken dieser Welt, nach irgendeiner Wirkung, die sich auf den Freiburger Appell 1.0 aus dem Jahr 2002 zurückführen lässt.

Und dann macht wieder etwas Vernünftiges mit eurer Zeit.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
IGUMED


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum