Freiburger Appell 2.0: Und er ist doch international (Allgemein)

KlaKla, Montag, 08.10.2012, 19:19 (vor 2593 Tagen) @ H. Lamarr

Die leicht unkoordiniert wirkenden Umstände, mit denen die sogenannte Komptenzinitiative diesen Appell aus dem Boden stampft, machen deutlich: Hier wird mit heißer Nadel gestrickt. Gut möglich, dass diese Eile mit der Anti-Mobilfunk-Veranstaltung am 27. Oktober in München zusammenhängt, da können die Jungs dort wenigstens etwas "Neues" vorweisen und die welt-bundes-landesweit zusammengetrommelten "lieben Mitstreiter" (bekannt auch unter dem Synonym "nützliche Idioten") live aufs großflächige Verteilen der Unterschriftenlisten einschwören.

Auch damals, wurden BI's instrumentalisiert. Soweit ich mich erinnere, sollten anfangs Mediziner unterzeichnen. Später erweiterte man, so dass auch Heilpraktiker, Homöopathen, Apotheker und einfache Bürger mit zeichnen konnten. Ich glaube mich zu erinnern, dass damals auch Mediziner unterzeichneten die längst im Ruhestand waren.

Die können sich leicht zum nützlichen Idioten machen. Die haben nichts zu verlieren. Aber wer heute noch eine Praxis führt und so einen Unsinn unterzeichnet, der dokumentiert damit auch seine Inkompetenz zum Thema. Ich denke die wenigsten werden zustimmen, dass ihre Namen veröffentlicht werden und so haben die Appellanten sich die Möglichkeit geschaffen zu behaupten es haben xxx Mediziner unterzeichnet.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Instrumentalisiert, nützliche Idioten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum