Freiburger Appell 2.0 (Internationaler Ärzteappell 2012) (Allgemein)

charles ⌂ @, Samstag, 06.10.2012, 16:21 (vor 2592 Tagen) @ H. Lamarr

Entschüldigung, aber das sind alte Weiber die gemütlich rund den Sofa sitzen und ihren eigenen Tee trinken. Die haben bloss kein Ahnung mehr.

Damals mit dem Freiburger Appell 2002 habe ich die Niederländische Fassung versorgt und auf meine HP sogar eine Türkische Version plaziert, und bei Hese die Niederländische Seite gemacht.
Es wurde viel versprochen, aber wenig gehalten.

Es sollte doch auch bei KOI bekannt sein, dass es neben deren Organisation, auch noch andere Organisationen, und nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland, geben soll.

Selbst habe ich (ausser von hier) nichts erfahren, und auch bei andere HP's keinerlei Hinweise gefunden.
Ich meine, wenn man etwas organisieren will, soll man das auch ordentlich machen und gleichgesinnte Gruppen international diesbezüglich informieren.

Anscheind ist es eine (schon verlorene) Einmansaktion.

Eine Klinik in Brasilien kan schön sein, aber ich bleibe bei meine Meinung, das man mit meinem 25Punktenplan gut zurecht kommen kann.
Ich erweitere es ständig, sogar heute noch mit Reiki, da man festgestellt hat dass einige Elektrosenitive damit auch gute Ergebnisse bekommen haben. (Für € 20 kann jeder sich eine gute Anleitung für Reiki besorgen.)
Also, als Spezialist in Sachen Elektrosensitivität, sage ich es knallhart: Mit jammernde Elektrosensitive, die nichts vom Plan wissen wollen habe ich kein Mitleid.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum