BfS Jahresbericht 2009 (Allgemein)

Sektor3, Mittwoch, 20.10.2010, 23:55 (vor 4268 Tagen) @ AnKa

Das Ergebnis zeigt, dass ein Großteil dieser Ärzte offensichtlich völlig überfordert wäre, wenn sie mit Patienten konfrontiert würden, die für ihre Beschwerden EMF verantwortlich machten bzw. dazu Fragen hätten. Selbst grundlegende Verständnisfragen konnten nur teilweise korrekt beantwortet werden, so dass der subjektive Kenntnisstand eines beträchtlichen Teils der befragten Ärzte als mit "eher schlecht" einzustufen ist. (Siehe Tabellen auf Seiten 89 + 90)

Ich dachte bis jetzt, dass unsere Ärzte allesamt diese berüchtigten Repacholi-Schulungen durchlaufen haben, in denen sie systematisch darauf getrimmt werden, Elektrosensible durch das Ausstellen kompliziert formulierter Überweisungen in Psychiatrien zu befördern.

Ich lese offensichtlich zu oft in mobilfunkkritischen Foren.

Unsere Ärzte lesen entweder von ihren lieben Kollegen, wie z.B.

oder bei Umweltbehörden, z.B.

oder in den Lehrbüchern für Arbeits- und Umweltmedizin z.B.

oder in den Lehrbüchern der alternativen Kollegen, z.B.

Tags:
Filz, Drexler, Maes, Hutter, Rüdiger, Kundi, Mediziner, Troschke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum