@Sektor 3 (Allgemein)

RDW ⌂ @, Dienstag, 26.10.2010, 17:22 (vor 4226 Tagen) @ Sektor3

Was die Form betrifft, möchte ich gerne eine Wuff'sche Eskalation vermeiden.

Das ist ein lobenswertes Ziel.

Ich denke es ist mittlerweile hinreichend klar, dass ich weder Unwahrheiten noch Verallgemeinerungen in die Diskussion eingeführt oder bewußt verbreitet habe. Die Moderation möchte doch bitte dafür sorgen, dass dies in RDWs Postings nicht länger behauptet wird.

Ich möchte bezweifeln, dass ein solcher Ruf nach Moderation zur Entspannung beitragen kann.
In diesem Fall müsste sowieso von der Moderation Ihr Beitrag entweder gelöscht oder mit Ihren nachfolgenden Ergänzungen erweitert werden. Und ohne dieser Manipulation ist und bleibt Ihre Aussage "Während die dafür zuständigen Stellen zu athermischen Effekten von Mobilfunkexposition sagen, "dass es das eigentlich nicht gibt"" für sich betrachtet einfach falsch (siehe unten).

Tatsächlich wichtig ist aber die inhaltliche Diskussion:

RDW, es ist hier nicht wichtig, ob bei athermischen Wirkungen von "gibt es eigentlich nicht" oder von "wir konnten das nicht bestätigen" die Rede ist.

Genau diese Ansicht teile ich nach fast 10 Jahren aktiver Beteiligung in der Elektrosmogdiskussion nicht. Aber ich muss das nicht weiter diskutieren.
Eines der heutigen Probleme der Wissenschaft und offiziellen Stellen ist, dass sie vor Teilen der Öffentlichkeit ihre Glaubwürdigkeit verloren haben. Und das kommt mit daher, dass man ihre originalen Aussagen immer wieder so umformuliert, dass sie aufgrund genau dieser veränderten Inhalte kritisiert werden können, da sie nicht mehr den Fakten entsprechen.
Und auch wenn solch eine Umformulierung unbedacht geschieht, behalte ich mir weiterhin das Recht vor, dies zu kritisieren.

Der Laie will von der Wissenschaft wissen "Müssen wir uns fürchten - Ja/Nein?"

Und das will er dann aber auch glauben können; der Kreis schließt sich.

RDW


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum