@RDW - Heute mal mit schlechtem Stil? (Allgemein)

Sektor3, Montag, 25.10.2010, 19:49 (vor 4114 Tagen) @ RDW

"..derzeit nicht eindeutig belegt" heißt für Betroffene stets, entsprechend Prof. Eikmann am 7.12.2006 im Bayer. Landtag in etwa: "Wenn Patienten zu uns kommen und ihre Beschwerden mit Mobilfunk in Zusammenhang bringen, so sagen wir ihnen, dass es das eigentlich nicht gibt."

Während die dafür zuständigen Stellen zu athermischen Effekten von Mobilfunkexposition sagen, "dass es das eigentlich nicht gibt", reden die Lehrbuchschreiber von nicht eindeutig belegten Effekten und kontrovers diskutierten Genotoxischen Effekten.

Lügt da jemand? Und wenn ja, warum?

Wer sagt, dass die "zuständigen zuständigen Stellen zu athermischen Effekten von Mobilfunkexposition sagen, "dass es das eigentlich nicht gibt""?
Etwa die "zuständigen Stellen"?

Ich bin mir nicht sicher ob ich Sie hier richtig verstehe. Ist denn Ihrer Meinung nach nicht "offizielle Lesart", dass Photonen von RF-EMF zuwenig Energie für athermische Effekte haben und dass biologische Wirkungen im athermischen Bereich nicht nachgewiesen werden konnten? Bezweifeln Sie den Satz von Frau Weber?

Auf der BfS-Seite finden Sie z.B.:

"Biologische Wirkungen im athermischen Bereich nicht nachgewiesen
Die Ergebnisse des DMF, sowie weiterer aktueller nationaler und internationaler Studien, konnten die Existenz möglicher Wirkungsmechanismen im „athermischen“ Bereich unterhalb der Grenzwerte nicht bestätigen.
"

Nein, es ist eine für ihre Missverständnisse und Verdrehungen bekannte Forenschreiberin, die das sagt (siehe das oberen Zitat) sowie Sie selbst mit der von Ihnen unzulässig eingebrachten Verallgemeinerung von "Beschwerden" zu "athermischen Effekten" inklusive "Genotoxischen Effekten".

Also künftig etwas mehr Unterscheidung bitte, um Unwahrheiten nicht auf diese überflüssige Weise zu erzeugen und weiter zu verbreiten.

Hier schreiben Sie so, wie man es höchstens von Leuten erwarten würde, die für ihre Missverständnisse und Verdrehungen bekannt sind.

Das was ich zu Beginn der Diskussion aufgeführt habe, sind die von Lehrbüchern, Ärzten, Umweltbehörden, etc. gemachten Aussagen, bei denen mMn in jeweils einem Satz die Meinung dieser Leute konzentriert ist. Haben Sie das überhaupt gelesen?

Im Zusammenhang mit der von Frau Weber mMn richtig zitierten "offiziellen Lesart" fällt allerdings auf, dass ein erheblicher Unterschied zwischen "offizieller Lesart" und der von Lehrbuchautoren, Ärzten, Umweltbehörden, etc. verbreiteten Argumentation besteht, wie ja auch aus dem Posting hervorgeht, auf das Sie antworteten. Dieser Unterschied fiel sowohl Frau Weber, als auch mir auf, was vielleicht deshalb bemerkenswert ist, weil die IZgMF-relevanten Ansichten von Frau Weber und mir unterschiedlicher nicht sein könnten.

Sie können mich gerne nochmals fragen, wenn Ihnen etwas unklar ist, oder Sie eine Äußerung bezweifeln. Sie dürfen sich dann auch gerne dafür entschuldigen, dass Sie mich als Erzeuger und Verbreiter von Unwahrheiten bezeichneten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum