Diagnose-Funk, Landesverband Bayern gegründet (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 13.07.2010, 07:13 (vor 3439 Tagen) @ H. Lamarr

Das sich Sammeln bislang erfolgloser Sendemastengegner unter einem neuen Dach hat sich fortgesetzt, jetzt gibt es auch einen "Landsverband Bayern" von Diahnose-Funk, mit Dr. Schmidt als Pressekontakt :wink:. Die Namensgebung klingt gelungen, zumindest schon mal nach "viele" (Stichwort: Oberammergau ist überall), dass so ein Landesverband dann an argem Personalmangel krankt, muss ja nicht an die große Glocke.

Als gescheitert ist mMn das Netzwerk-Risiko-Mobilfunk zu betrachten. Nun versucht man ähnliches mit neuen Namen. Vielleicht ist man vorsichtiger mit der Besetzung der "Spitzenpositionen". Statt offensichtliche Interessenvertreter (Baubiologen) sind nun die EHS dran. Mal schauen wer sich noch vor den Karren spannen lässt.

Mit Dr. Hans Schmidt haben sie eine gute Wahl getroffen. ;-)

Schaumberge & bayerische Lärmbläser
Sendemastengegner lassen in Wolfratshausen Blut
Empörung über Mobilfunk-Gegner
Der Schmidt im Schafspelz?

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Schmidt, Diagnose-Funk, Wolfratshausen, Sachverstand, Netzwerk, Landesverband


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum