Krebsstudie Hennen: Stellungnahme Dr. Eger (Forschung)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 29.03.2009, 01:10 (vor 3889 Tagen) @ Alexander Lerchl

wie unendlich peinlich.

Tja, von der Stellungnahme, die eigentlich keine ist, war auch ich enttäuscht. Und deshalb machte ich noch am 12. März einen zweiten Anlauf ...


Sehr geehrter Herr Dr. Eger,

Ihre E-Mail ist inklusive Anhang heil bei uns angekommen!

[Anm. Verfasser: Im Original steht hier eine Textpassage, die Bezug auf den nicht veröffentlichten Begleittext von Dr. Eger in seiner E-Mail vom 12. März nimmt, der mit der Studienkritik nichts zu tun hat.]

Schade finde ich, dass Sie überhaupt nicht auf die meiner Meinung nach plausibel klingenden Kritikpunkte von Alexander Lerchl eingehen und versuchen, diese zu widerlegen. Dies war der eigentliche Sinn meiner Anfrage. Das von Herrn Zwerenz entdeckte aber längst zurückgezogene Sunrise-Patent mit seiner fachlich unqualifizierten Begründung (wir haben auch darüber im Forum ausgiebig diskutiert) kann ich nicht als ernsthaftes Stützargument für eine Krebsstudie im Umkreis eines GSM-Senders werten.

Wenn Sie noch nachträglich auf die konkreten Kritikpunkte von Herrn Lerchl ebenso konkret eingehen möchten würde ich dies sehr begrüßen. Verstehen Sie, ich will Sie nicht um jeden Preis "in die Pfanne hauen", mich interessiert nur die Wahrheit über Mobilfunkrisiken - egal wie diese lautet. Deshalb sitze ich nicht auf anderer Leute Schoss, wer etwas in Erfahrung bringen will ist meist "unbequem". Sollten Sie also substanzielle Gegenargumente vorbringen können, dann werde ich selbstverständlich auch diese in den geplanten Artikel einbauen - nicht zu Ihrem Nachteil. Zeitdruck hätten Sie nicht, ich brauche mindestens noch drei Wochen, bis ich die "Story" aus dem Forum für die Website aufbereitet habe, diese Zeitspanne steht ihnen voll für eine tiefer gehende Entgegnung zur Verfügung.

Viele Grüße aus München
IZgMF

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Anfrage, Eger, Hennen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum