Kleine Orks-Parade (VI): Der Ruf nach Pseudowissen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 09.12.2020, 23:48 (vor 661 Tagen) @ KlaKla

Warum fand und findet bei diesem Thema kein echter öffentlicher/ transparenter wissenschaftlicher  Diskurs statt, z.B. mit Wissenschaftlichern (Adlkofer) oder Journalisten (kritischer Berichterstattung)  wie z.B. diagnose-funk.

Diagnose-Funk-Frontmann Peter Hensinger hält sich eigenen Angaben zufolge für einen Wissenschaftler, dass er jetzt von einem seiner Anhänger auch noch für einen Journalisten gehalten wird, dürfte dem Drucker im Ruhestand schmeicheln. Der lange Schatten, den Hensinger in der Abendsonne wirft, verfehlt seine Wirkung jedoch nicht. Mindestens zwei Teilnehmer der Diskussionsplattform haben bereits ultimativ verlangt, Scheuer und seine 5G-Entourage sollten Hensinger als Experten in streitigen Mobilfunkfragen hinzuziehen. Andere wollen Klaus Buchner auf diesem Posten sehen. Einige Teilnehmer der Diskussionsplattform haben offensichtlich nicht mehr alle Latten am Zaun.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Scheinriese


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum