Dialoginitiative: Gutbier fragt Enders, wer wird antworten? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 03.12.2020, 23:25 (vor 666 Tagen) @ H. Lamarr

Auf der Diskussionsplattform der Dialoginitiative kommt es zuweilen zu konkreten Fragen an Repräsentanten von Politik und Wissenschaft. Diagnose-Funker Jörn Gutbier z.B. hat Fragen an Achim Enders. Wird Enders ihm antworten?

Um das heraus zu finden habe ich heute mit dem Dialogbüro telefoniert.

Nein, Enders wird Gutbier nicht antworten, zumindest nicht direkt. Das liegt an der nicht ganz einfachen Struktur der Dialoginitiative. Ich versuche mal zusammen zu fassen, wie der Hase läuft oder vorsichtiger formuliert, wie ich die Ausführungen meiner freundlichen Gesprächspartnerin verstanden habe.

Fragen an Politik & Wissenschaft
► Die Dialoginitiative will alle sinnvollen konkreten Fragen beantworten, hofft aber ersatzweise auch auf substanzielle Antworten externer Diskussionsteilnehmer. Wiederholt gestellte Fragen werden nur 1-Mal beantwortet, unklar ist, wie davon Betroffene diese Antwort auf der Diskussionsplattform finden sollen.

► Für Standardfragen hat die Dialoginitiative mit den Fachbehörden abgestimmte Standardantworten vorbereitet. Alle Antworten der Dialoginitiative sind am Absender "Redaktion" oder "Dialogbüro" erkennbar.

► Passt keine Standardantwort, wie dies bei Gutbier der Fall ist, fragt die Dialoginitiative beim Adressaten nach, wartet auf eine freigegebene Antwort und stellt diese auf der Diskussionsplattform ein. Diese Prozedur dauert ein Weilchen.

Fehlende Suchfunktion auf der Diskussionsplattform
► Die fehlende Suche auf der Diskussionsplattform wird damit begründet, dass bei einer Vielzahl von Treffern auf der Diskussionsplattform die Treffer auf der Website der Initiative untergehen würden. Aber: Die Realisierung des Webauftritts ist nicht in Stein gemeißelt, denkbar sind z.B. zwei Suchfunktionen, eine für die Diskussionsplattform und eine für die Website.

Angezeigte Anzahl der Beiträge
► Diese Zahl nennt nur die Beiträge auf oberster Ebene, entsprechend der Anzahl der "Threads" (Startpostings) hier im Forum. Antworten und Kommentare werden intern zwar gezählt, jedoch nicht angezeigt.

Hinweis: Diese Auskünfte beschreiben den gegenwärtigen Zustand, der sich im Laufe der kommenden Wochen und Monate ändern kann.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum