Tages-Anzeiger: Wie gefährlich ist Mobilfunk wirklich? (Forschung)

H. Lamarr @, München, Freitag, 03.06.2016, 09:13 (vor 2439 Tagen) @ H. Lamarr

2. Juni 2016: Sie hat 25 Millionen Dollar gekostet und soll die bisher grösste Tierstudie zu ­Mobilfunkstrahlung und Krebs sein. Erste Befunde klingen besorgniserregend: Ratten bekommen häufiger Tumore, wenn sie während langer Zeit elektromagnetischen Feldern ausgesetzt sind. In den USA hat die vor einigen Tagen veröffentlichte Studie für Aufregung und kritische Reaktionen gesorgt. In der Schweiz dürfte sie die anstehende Diskussion um die Grenzwerte von Mobilfunkantennen zusätzlich anheizen. mehr ...

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum