NTP-Studie: Keine Präsentation auf der BioEM 2016 (Forschung)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 01.06.2016, 11:35 (vor 2441 Tagen) @ H. Lamarr

Zugegeben, der Start der NTP-Studie ins Bewusstsein der Menschheit war etwas umständlich und in keiner Weise so geschickt geplant, wie die "Reflex"-Studie der Tabakindustrie.

"Reflex"-Studienkoordinator Franz Adlkofer nutzte 2003 die Jahrestagung der BEMS, um auf großer Bühne "Reflex" ins rechte Licht zu rücken. Zu diesem Zweck nahm der erfahrene Tabaklobbyist sogar ein Fernsehteam der Anstalt SWR mit nach Hawaii.

In ein paar Tagen (ab 5. Juni) tagt die BEMS wieder, diesmal in Ghent (Belgien), von der NTP-Studie aber fehlt im 168 Seiten umfassenden Programm jede Spur. Dafür haben L. Lloyd Morgan, Anthony B. Miller, Devra Davis, Igor Belyaev, Michael Carlberg & Lennart Hardell einen Auftritt. Das BfS und die Charité stellen eine Studie über den Einfluss von EMF aufs Wach- und Schlaf-EEG vor.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Morgan, Davis, BioEM, Belyaev, Miller, Carlberg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum