Welt: Handystrahlung könnte Tumore wachsen lassen (Forschung)

H. Lamarr @, München, Samstag, 28.05.2016, 11:18 (vor 2446 Tagen) @ H. Lamarr

Die "Welt" schreibt: Eine groß angelegte, sorgfältig aufgebaute US-Regierungsstudie liefert ein brisantes Ergebnis. Forscher wollen einen Zusammenhang zwischen Handystrahlung und Tumorwachstum gefunden haben. weiter ...

Kommentar: Mit der genannten Einschätzung liegt die "Welt" ganz anders, als Prof. Lerchl. Eine Erklärung wäre: Stephan Dörner, Autor des Welt-Artikels ist nicht Wissenschaftsredakteur, sondern Wirtschaftsredakteur. Dies erklärt auch bedeutungsgeladene Wortschöpfungen wie "US-Regierungsstudie".

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Medien-Echo


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum